Gasbrand- ein "heißes" Seminar

Am 25.08.2018 haben die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen gemeinsam an einem Seminar „Gefahren an der Einsatzstelle – Erdgas“ auf dem Gasübungsgelände der syna GmbH in Oberneisen teilgenommen.

 

Zweck der Veranstaltung war, das sichere Arbeiten in der Nähe von Erdgasversorgungsleitungen sowie die zu treffenden Maßnahmen bei unkontrolliertem Gasaustritt (Gasgeruch), Gasbränden und Bränden in gasversorgten Gebäuden zu trainieren.

 

Nachdem uns im Schulungsgebäude theoretische Kenntnisse über Rohrnetze, Netzdrücke, Absperreinrichtungen sowie chemische und physikalische Eigenschaften von Erdgas vermittelt wurden, rundeten Löschübungen mit dem Hohlstrahlrohr und Pulverlöschern das Seminar ab. Dabei konnte auf der Freifläche geübt werden, wie ein Flächenbrand, der durch eine beschädigte Gasleitung entstanden ist, gesichert und gelöscht werden kann.

In der Brandgrube wurde uns das Brennverhalten bei unterschiedlichen Drücken und Austrittsdurchmessern demonstriert und ein Kellerraum mit Baggergrube diente zur Demonstration eines Gasleitungsabrisses mit Kellerbrand im Hausanschlussraum aufgrund von unsachgemäßen Baggerarbeiten.

 

Wir danken der syna GmbH für das Seminar.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Hilgert- Dominik Kentnowski

Anrufen

E-Mail