Jugendfeuerwehr- Lernen für´s Leben

Foto: Dominik Kentnowski

Die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen bekamen in diesem Jahr die Möglichkeit an  einem vollwertigen Erst-Hilfe-Kurs (Rotkreuzkurs) mit entsprechender Bescheinigung teilzunehmen.

Realisiert hat dies der Kamerad Dominik Kentnowski (Feuerwehr Hilgert), der neben seiner ehrenamtlichen Tätigkeit bei der Feuerwehr auch als Ausbilder für Erste-Hilfe sowie als Megacode Instructor beim Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Westerwald aktiv ist.

An zwei Donnerstagabenden konnten die Jugendlichen so neben vielen weiteren Themen lernen, wie man zum Beispiel eine stabile Seitenlage oder eine Herz-Lungen-Wiederbelebung mit dem Einsatz eines Automatischen Externen Defibrillators (AED) professionell durchführt.

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr waren mit großem Interesse und viel Motivation dabei. An Spaß hat es trotz der Ernsthaftigkeit der Themen natürlich trotzdem nicht gefehlt.

Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmer selbstverständlich auch eine Bescheinigung, die der ein oder andere beispielsweise zum Erwerb des Führerscheins gut gebrauchen konnte.

Ein solcher Kurs soll zukünftig weiterhin einmal jährlich angeboten werden und ist für die Jugendfeuerwehrleute natürlich völlig kostenfrei.

Ein besonderer Dank gilt auch Tim Dommermuth vom DRK Ortsverein Wirges, der bei der Ausbildung tatkräftig mitgewirkt hat.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Hilgert- Dominik Kentnowski